Mögest du heil sein,
mögest du deine Kraft und deine Anbindung spüren.  

Mögest du dich fallen lassen im Strom des Lebens,
und dich leiten lassen auf dem Weg, den deine Seele geschrieben hat.  

Mögen deine Wunden heilen,
sanft und in Liebe.  

Mögest du loslassen,
was dich noch bindet und unfrei macht.  

Mögest du wagen, deine Masken zu verlieren,
mögest du den Mut haben, der zu sein, der in dir wartet.